www.tsv-oberreitnau.de / 6: Blog > Siebenkämpferinnen erfolgreich in Weingarten
.

Siebenkämpferinnen erfolgreich in Weingarten

Autor: Stoinski 21.05.2019

Andrea Heimpel wurde IBL Meisterin der Frauen im Siebenkampf

Am 18.-19. Mai 2019 wurden in Weingarten die Internationalen-Bodensee-Mehrkampfmeisterschaften zusammen mit den Oberschwäbischen Mehrkampfmeisterschaften und den Vorarlberger Mehrkampfmeisterschaften ausgetragen. Die Teilnehmerzahl war entsprechend hoch und pro Altersklasse waren jeweils bis zu 50 Teilnehmer am Start.

Vom TSV Oberreitnau stellten sich drei junge Athletinnen zum ersten Mal dem Siebenkampf, Ella Kirnbauer und Frida Rauter in der Altersklasse U16 sowie Tara Dierheimer in der Altersklasse U18. Mit Andrea Heimpel war bei den Frauen eine erfahrene Siebenkämpferin am Start.

MK Weingarten 2019

Am ersten Tag ging es bei den Mädchen U16 los mit Hochsprung, 100m-Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen. Hierbei konnte Ella als jüngste Teilnehmerin des TSVO mit zwei persönlichen Bestleistungen im Hochsprung mit übersprungenen 1,36m und im Sprint mit 14,55s punkten. Frida Rauter zeigte mit 1,48m eine sehr gute Hochsprungleistung und sammelte im Sprint mit 13,96s viele Punkte.

Bei den Frauen und Jugendlichen U18 wurde anstelle des Weitsprungs der 100m Hürdenlauf absolviert. Trotz wenig Wettkampferfahrung lief Tara Dierheimer mit 18,29s über die Hürden und 13,64s im 100m Sprint tolle Zeiten und lieferte gleich zwei persönliche Bestleistungen ab. Andrea Heimpel zeigte ebenfalls gute Leistungen mit 18,42s über 100m Hürden, einer übersprungenen Höhe von 1,48 im Hochsprung und 8,22m im Kugelstoßen.

Am zweiten Tag waren in der Altersklasse U16 der 80m Hürdenlauf, Speerwurf und 800m Lauf zu absolvieren. Ella lief flotte 16,25s über 80m Hürden und zeigte im Speerwurf und 800m Lauf ausbaufähige Leistungen. Frida punktete mit persönlichen Bestzeiten von 14,56s über die Hürden und 2:45,69 Min im 800m Lauf. Erfreulicherweise qualifizierten sich Ella und Frida für die Teilnahme an den Bayerischen Meisterschaften.

Bei der Jugend U18 und den Frauen ging es am zweiten Tag mit Weitsprung, Speerwurf und 800m weiter. Leider blieb Tara im Weitsprung mit 4,57m deutlich unter ihren Möglichkeiten, lief jedoch die 800m unter drei Minuten. Andrea zeigte auch am zweiten Wettkampftag solide Leistungen und wurde mit dem Titel der IBL-Mehrkampfmeisterin 2019 belohnt. Für alle Athletinnen war es ein gelungener Siebenkampf.

 

Dieser Artikel wurde bereits 73 mal angesehen.

Powered by Papoo 2016
39736 Besucher